Dienstag, 23. März 2010

Offener Brief an die Pfarrisäer

Liebe katholische Kirche,

in der letzten Zeit sieht es bei Dir ein bisschen dreckig aus. Meine Geduld ist nun zu Ende. Deinen schmuddeligen Anblick ertrage ich nicht länger. Du wäschst Dich jetzt bitte, auch untenrum. Die alten Zöpfe kommen ab. Außerdem wird der Zölibart mal rasiert. Wenn Du Dein Zimmer aufgeräumt hast, darfst Du wieder rauskommen.

Dein G. Ott

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen