Donnerstag, 29. April 2010

Standard und Poor

Jetzt hat es auch Deutschland erwischt. Nachdem die Ratingagenturen die Wertpapiere von Griechenland und Portugal heruntergestuft haben, müssen nun auch deutsche Papiere dran glauben. Der schwarz-gelbe Koalitionsvertrag bekommt Ramschstatus. Die Parteipapiere von Angela Merkel sind nun nur noch mit der Ratingstufe SPD (ehemals CDU) geratet. Die Sprechzettel von Außenminister Guido Westerwelle wurden von der Note FDP auf FPÖ heruntergstuft. Viele Firmen und Ärzte hatten in der Vergangenheit massiv in Guido Westerwelle investiert. Geht er pleite, können nicht alle der gekauften Entscheidungen umgesetzt werden. Westerwelle plant deswegen radikale Einschnitte. Um den Haushalt kümmert sich zukünftig Lebensgefährte Michael Mronz, er darf nicht mehr mit in Urlaub. Mit Ministerkollege Dirk Niebel will Westerwelle in Berlin den "Ring der Niebelungen" aufführen und so für Zusatzeinnahmen sorgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen