Donnerstag, 15. Juli 2010

Pater familias (III)


Was die Regierung kann das kann ich schon lange. So sieht mein Sparpaket aus: Pro Kind am Tag nur zwei Windeln statt drei. Das macht bei 25 Cent pro Stück (Pampers, keine Hartz-IV-Windeln!) und zwei Kindern im windelfähigen Alter monatlich eine Ersparnis von 15 Euro, im Jahr 180 Euro. Nach unterstellten drei Jahren Baby Dry kommen da windelerregende 540 Euro zusammen. Holy shit!

Kommentare:

  1. Jetzt bin ich aber froh, dass Du nicht noch mit Stoffwindeln angefangen hast... (Wer Stoffwindeln benutzt, isst auch Tofu)

    AntwortenLöschen
  2. Bei Stoffwindeln wäre die monatliche Ersparnis auch wesentlich schwerer zu berechnen, da diese vom ständig schwankenden Wasser- und Strompreis abhängig ist. Außerdem hassen wir Tofu ...

    AntwortenLöschen
  3. Ohne Text hætte ich auf modisch-hüfttiefen Sitz getippt.
    (Aber da wird gerade ein Po rot - das sah ich dann auch.)

    AntwortenLöschen
  4. Du hast recht, der Look ist nicht nur sparsam, sondern auch hipp. Die schicken Muttis von heute (gerne aus dem Prenzlauer Berg) tragen doch auch diese Beinkleider mit Windelhosenoptik.

    AntwortenLöschen
  5. Du hast recht: ich pisssle auch ins Windeli und mache Gacki drin. Das ist das natürlichste der Welt! Aber warum kommt immer so ein weisser Sprutz aus dem Pfiffeli ich muss "abschreien"? Habe ich die falschen Windel-/ Unterhöseli an?

    AntwortenLöschen