Montag, 22. Februar 2010

Verkehrsstörung

Der Streik der Lufthansa-Piloten hat heute große Teile des Geschlechtsverkehrs in Deutschland zum Erliegen gebracht. Stewardessen konnten im Cockpit nicht mehr landen und tausende Fluggäste kamen nicht mehr hoch. Mit dem Streik will die Pilotengewerkschaft den Einsatz von Nacktscannern an deutschen Flughäfen bekämpfen. "Wenn bei der Durchleuchtung eines Kapitäns rauskommt, dass sein Triebwerk zu klein ist, wird das Gerät möglicherweise aus dem Verkehr gezogen", befürchtet ein Pilot. "Wir müssen jetzt alle an einem Samenstrang ziehen, um das zu verhindern".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen