Freitag, 5. August 2011

9Live macht Schluss, aber der Hot Button lebt

Vielen Dank Jürgen,
für viele schöne Rätselmomente
Das Ende von 9Live ist besiegelt. Am kommenden Dienstag wird der Sender zum letzten Mal senden. Von den 60 Mitarbeitern wird niemand arbeitslos. 40 Angestellte wechseln zu "Wer wird Millionär" und kümmern sich dort um die 50-Euro-Frage. Die restlichen 20 haben inzwischen die Unternehmensberatung "Hot Button Communications" gegründet. Hot Button ist bereits damit beauftragt, für die Telekom neue Call-in-Sendungen zu entwickeln. Die Telekom erhofft sich, so die massiven Einnahmeverluste durch das Ende von 9Live ausgleichen zu können.

Die männlichen Zuschauer trauern 9Live jetzt schon nach. Denn bis heute steht nicht fest, ob es für "Sexy-Clips" einen adäquaten Ersatz im deutschen Fernsehen geben wird. Bis dahin wollen sich Fans der Sendung regelmäßig zu einer Spätmatinee zusammenfinden, alte Folgen auf DVD anschauen und thematisch aufarbeiten.

Mit Bedauern hat auch das Produktionsteam von Big-Brother das Aus von 9Live aufgenommen. "Es ist noch nicht geklärt, wo zukünftig verstrahlte Containerbewohner endgelagert werden können", so eine RTL-Sprecherin.

Foto: Gunnar Richter, Wikipedia, CC BY-SA 3.0

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen