Donnerstag, 8. September 2011

Facebook schafft "Gefällt mir"-Button ab und führt "Drucken"-Knopf ein

Das soziale Netzwerk Facebook führt einen "Drucken"-Button ein. Mit einem Klick auf den Button können User ab sofort jeden gewünschten Beitrag im Internet ausdrucken. Wer außerdem zeigen möchte, dass ihm der Artikel gefallen hat, schreibt "Gefällt mir" auf den Ausdruck und faxt den Beitrag an die Nummer 001-650-543-4801. Die Unternehmenszentrale in Kalifornien notiert die "Likes" auf einem Flip-Chart.

Neue Kästen zum Posten aufgestellt
Posten von überall auf der Welt
Damit Facebook-Mitglieder ihren Freunden auch weiterhin Artikel empfehlen und posten können, hat Facebook gelbe Kästen in den Straßen aufgestellt. "Einfach Adresse auf die Rückseite und einwerfen. Dann kommt das an", erklärte heute die Sprecherin von Facebook Deutschland. 

Datenschutz beim Drucken-Button
Der umstrittene "Gefällt mir"-Button wird der Einführung der Drucken-Funktion abgeschafft. Damit reagiert das Unternehmen auf datenschutzrechtliche Bedenken am Like-Button. "Der Drucken-Button erfüllt die Datenschutzregeln aller Länder", so die Sprecherin. "Alle Likes auf dem Flip-Chart werden nach drei Wochen wieder weggekillert."

Anmerkung in eigener Sache: Da sich das Satireministerium der Bewahrung alter Kulturtechniken verpflichtet fühlt, wird es auf dieser Seite weiterhin den Gefällt-mir-Button geben.

Foto Briefkasten: Reinhard Dietrich, Wikipedia, gemeinfrei

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen